Allgemein

Grüne und die Verödung der Innenstädte

Denn sie wissen nicht, was sie tun. Einerseits macht man den Besuch der Innenstädte madig und auf der anderen Seite möchte man nicht, dass die Leute nur online bestellen.

Zum Einen klagt man über die Verödung der Innenstädte:

Göring-Eckardt sprach sich in diesem Zusammenhang für einen sogenannten „Innenstadtgipfel“ mit dem Ziel aus, die Zentren wieder attraktiver zu machen. Diese dürften keine „Orte der Leere oder der Depression“ werden.

Andere kommen daher und möchten Autos aus den Städten verbannen.

City-Maut für 8 Euro am Tag, kein Gratis-Parken mit, Autos raus aus den Umweltzonen. Das alles wird sicher dazu führen, dass die Leute für ihre Anschaffungen in die Innenstadt laufen, anstatt einfach alles bei Amazon zu bestellen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.