Allgemein

Gassi Pflicht für Hunde

Satire wird nicht einfacher: Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner möchte eine Gassi-Pflicht für Hunde erlassen.

Auslauf für den Hund sagt sich Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und plant neue Regeln für die Halter. Zweimal täglich sollen diese mit dem Hund Gassi gehen. Bereits Anfang des kommenden Jahres soll es losgehen. Hierbei geht es nicht um ein mal husch vor die Tür, eine Stunde soll es pro Ausgang schon sein. Letztlich ist es ja auch gesund für den Halter.

Kontrolliert werden soll dies von den Ländern. Auch schön, die Bundesregierung erlässt etwas und die Länder dürfen sich dann kümmern. Inwieweit überprüft werden kann, ob die zwei Stunden draußen erreicht worden sind, wird spannend. Unser Vorschlag ist, dass sich Hundebesitzer zur zentralen Gassi-Runde melden. Jeweils früh am Morgen und einmal am Abend.

Wir sind uns weiterhin unsicher, ob uns hier ein kapitaler Bär aufgebunden werden soll. Wir prangern das in jedem Fall an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.