Allgemein

Coronahilfen unbürokratisch ausgezahlt – an Betrüger

Während die normalen Unternehmer klagen, dass die Corona-Hilfen zu spät, gar nicht oder zu gering kommen, haben die Betrüger weniger Probleme.

Las man in der Vergangenheit noch, dass die Corona-Hilfen viel zu spät ankommen und am Ende auch zu wenig sind, haben Betrüger offennbar weniger Probleme.

Mit falschen Identitäten haben sich diese Millionen erschlichen. So sollen bisher unbekannte Schlupflöcher in den Corona-Hilfen gefunden haben und diese nicht nur beantragt, sondern auch erhalten haben. Im Gegensatz zu richtigen Unternehmern, haben die Betrüger ja auch kein Tagesgeschäft, um welches sie sich kümmern müssen, da kann man es mit der deutschen Bürokratie schon mal aufnehmen.

Die Höhe der Schäden ist noch unklar, in jedem Fall hat die Regierung die Auszahlung aller Hilfen nun erstmal gestoppt. Damit bekommen Betrüger zwar nun kein Geld mehr, richtige Unternehmen und Selbstständige, aber auch nicht.

Man gewinnt fast den Eindruck, dass die Regierung, außer Lockdown, nichts auf die Reihe bekommt.

Wir prangern dies an!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.