Allgemein

Doppelmoral der Grünen: Hummer auf Steuerzahlerkosten

Die Grünen und die Doppelmoral.

Tempolimit und herumrasen scheinen für die Grünen kein Widerspruch zu sein. Auch sonst greift der Grüne Politiker scheinbar gerne zu.

Es gibt neue, sehr pikante Details aus der Untreue-Affäre rund um Gallinas Ex-Lebensgefährten, den Ex-Grünen-Fraktions-Chef Michael Osterburg (53).

Was hat er gemacht? Naja das übliche:

Dem wird von der eigenen Partei vorgeworfen, rund 68 000 Euro für private Zwecke aus der Kasse der Fraktion in Mitte genommen zu haben.

68.000 Euro? Portokasse!

Wie wurde das Geld verwendet? Neben Blumen gab es auch ein opulentes Dinner auf Malta für die Grüne Justizsenatorin Anna Gallina. Dorthin ist die Dame gereist um auf einem Rettungsschiff für Flüchtlinge zu helfen. Das Schiff ging kaputt und wenn man schonmal da ist, kann man die Zeit ja auch nutzen. So gab es ein deftiges Hummer-Essen im Wert von 250 Euro. Das muss wohl so ein linkes Ding sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.