Allgemein

Grüne wollen Eigenheime verbieten

Jeden Tag steht ein Grüner auf und überlegt sich, was verboten gehört. Neben Autos, Flugreisen gehört nun auch Wohnen zur Zielgruppe der Verbote. Nun auch Einfamielienhäuser.

Grüne halten das Eigenheim für überholt und eigentlich sollte es verboten werden, denn ohne Verbot besteht die Gefahr, dass die Bevölkerung anderer Meinung ist.

Und natürlich haben Sie damit Recht. Alleine auf weiter Flur zu wohnen ist umwelttechnisch deutlich schlechter als in der Einzimmerwohnung im Plattenbau. Neben zentraler Heizung, schicker Dämmung und wenig individuelle Infrastruktur hat man auch weniger Platz um sich die Hütte mit Unrat/Konsum vollzustellen.

Rentner sollen in Wohngemeinschaften ziehen, raus aus der Hütte, welche sie vielleicht ihr Leben lang abbezahlt haben, weil sie den Versprechen glaubten, dass so ein Eigenheim ja eine prima Altersvorsorge sei. Downsizing ist das Stichwort und auch wer alleine eine Zwei-Zimmerwohnung bewohnt, sollte sich überlegen, ob er nicht zu groß wohnt.

Am Ende ist auch eine Einzimmerwohnung zu groß, bei der Bundeswehr hat es auch mit 8 Mann auf der Stube prima geklappt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.