Allgemein

3 Verschwörungstheorien zu Corona

Corona prangern wir alle an, die Maske tragen die meisten auch nicht gern, wird aber im Sinne der Gesundheit oder mindestens der Risikominderung hingenommen. Auch harnebüchene Theorien, dass Bill Gates die globale Menschheit impfen lassen möchte und dabei heimlich Mikro- und Nanochips injektziert werden, prangern wir an.

Aber ich möchte drei alternative Verschwörungstheorien präsentieren, vielleicht etwas mehr aus dem Leben gegriffen und suche hiermit weitere Beweise, die das weitschweifend, in losen Zusammenhängen untermauern.

Theorie 1: China Treiber der Corona-Krise

Wie wir alle wissen, startete der Covid-19 sein Dasein unter der Menschheit in China. Das nun als erstes die Chinesen selbst betroffen waren und mit harten Lockdowns den Virus in Schach halten mussten, gilt als reines Ablenkungsmanöver anzusehen. Während die Welt weiter stark mit Corona kämpft scheint in China das gröbste überstanden zu sein. Und überhaupt: China ist recht groß und hat viele Millionenstädte. Wieso hat man mit Bezug auf Corona immer nur von Wuhan gehört? Klar paar Alibi-Wohnbezirke wurden auch in Peking abgeriegelt. Trotz alledem hat China das Virus relativ schnell in den Griff bekommen während es ins Ausland überschwappte. Daher die steile These, dass China das Virus bewusst in die Welt gesetzt hat und seine globale Ausbreitung forciert hat. Während die Weltwirtschaft noch am Boden liegt und China aus dem eigenen Lockdown erwacht ergeben sich für China fantastische Möglichkeiten weiter zu expandieren und Abhängigkeiten zu erzeugen.

Dem geschwächten Westen und Nationen wird man Hilfskredite anbieten. Geschwächte Unternehmen kann man kurzerhand aufkaufen und strategische günstige Infrastrukturprojekt mit chinesischer Unterstützung anschieben. Das der hilfsbereite Gläubiger das alles ohne Eigennutz macht darf bezweifelt werden. Er wird seine ohnehin schon starke Infiltration von Nationen damit weiter manifestieren und dazu nutzen eigene Ideologien und wirtschaftliche Interessen durchzusetzen. Und alle Handelspartner, die den großen lukrativen Markt in China erschließen möchten, tanzen natürlich nach der Pfeife des Großkunden und helfen so fleißig mit dessen Ideologien zu verbreiten. Die Filmindustrie in Hollywood tanzt fleißig mit.

Außerdem braucht es in Krisen starke und handlungsfähige Regierungen. Da ist kein Platz für oppositionelles Gelaber und lange demokratische Entscheidungswege. Das verstärkt die ohnehin schon vorhanden Tendenz zur Autokratie auf der Welt und dürfte China nur entgegenkommen.

Selbst wenn China nicht direkt schuld ist, wird es die Situation in der beschriebenen Weise ausnutzen. Der Schuldige ist ausgemacht, stellen wir ihn an den Pranger.

Theorie 2: Mächtige Finanzunternehmen (Blackrock) haben den Covid-19 in die Welt gesetzt

Vor Corona lief die Wirtschaft halbwegs passable. Die Aktienmärkte sind über 10 Jahre hinweg weitestgehend gestiegen. Doch die Stimmen, dass es Zeit für den nächsten Crash wäre, wurden lauter. Die Finanzwelt meint, dass es erfahrungsgemäß alle 10 Jahre einen heftigen Reset geben sollte oder steuert es vielleicht auch aktiv mit. An den Finanzmärkten kann man nicht nur mit steigenden Kursen Gewinne erzielen, sondern auch mit fallenden Kursen. Dafür gibt es verschiedene Finanzprodukte, die meistens von Hedgefonds genutzt werden. So kann man sich zum Beispiel Aktien gegen einen Obulus mieten bei starken Kursen und verkauft die gemieteten Aktien. Brechen jetzt die Aktienkurse ein, kauft man die Aktien wesentlich billiger zurück und gibt diese am Ende des Mietvertrages zurück. Die monetäre Differenz streicht man sich als satten Gewinn ein. Aus diesem Grund die lockere These, dass geldgierige Hedgefond-Manager oder Konzerne wie Blackrock mit seinem alleswissendem Aladdin bewusst auf fallende Kurse gesetzt haben und gleichzeitig den Virus in die Welt gesetzt haben. Eines Tages werden die Finanzaufsichtsbehörden Geldbewegungen entdecken, die nur einen Schluss zulassen.

Theorie 3: Der radikale Islam: Von der Maske zur Verschleierung

Natürlich bewegt man sich hier auf einem Minenfeld und es gibt gute Gründe, die dagegensprechen, wie die Abhängigkeit vom Öl der islamischen Länder, wo doch die Nachfrage stark zurückgegangen ist mit der Corona-Krise. Das dürfte aber Fundamentalisten und Extremisten nicht stören. Je ärmer und krisenerschüttert die Menschen sind, desto (leicht-)gläubiger sind sie. Und die zum gegenseitigen Schutze in allen Herrenländer eingeführte Maskenpflicht ist nur eine Vorstufe zu einer weiteren Verschleierung. Nicht mehr lange, dann wird man herausfinden, dass das Virus nur von Frauen übertragen wird, so dass auch die klassische Geschlechtertrennung bei der Verschleierung wiederhergestellt wird. Auch die zunehmenden Rufe nach Partyverboten und Alkoholverboten sprechen für die Anerziehung neuer gesellschaftlicher Verhaltensweisen, die auf strikte Abstinenz setzen. Denn die Freuden warten nur im Jenseits, aber wohlbemerkt wieder nur für die die etwas zwischen den Beinen haben. Auch die beginnende Einschränkung der Meinungsfreiheit durch immer wieder ins Spiel gebrachte Demonstrationsverbote sprechen für sich. Das ist erst der schleichende Anfang. In diesem Fall wartet dann am Ende auf uns ein „Großer Führer“, diesmal einer mit Gewandt und Turban, der Religionsführer.

Leider fehlt mir in der Argumentation noch die logische Kette hin zur Religion, aber da kann man noch etwas zusammenklöppeln und die sachkundig recherchierten Indizien sprechen schließlich für sich.

Fazit

Die Grünen habe ich zwar auch noch in Verdacht, weil sie radikal den CO2-Ausstoß reduzieren wollten und uns den Weg zurück in die idyllische Natur zeigen möchten, wo bei Zahnweh und anderen Wehwehchen der Medizinmann wieder sein Voodoo aufsagt.

Aber an der puren Länge des ersten Abschnitts zur Beschuldigung Chinas als Corona-Verursacher sieht man schon, dass es hier wesentlich mehr absolut begründete Anhaltspunkte gibt und somit alles für bzw. gegen China spricht.

Ein Kommentar

  1. Also Bill Gates kann man nicht ausschließen, es ist sicher kein Zufall, das Windows 95 dieses Jahr 25 Jahre alt geworden ist, ausgerechnet im Jahr der Pandemie. Denkt mal drüber nach!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.