Allgemein

Bauen zu günstig: Solarpflicht für jedes Dach

Es wird oft geklagt: Immobilien werden immer teurer und die Mieten steigen. Was kann man tun? Man macht es noch teurer.

Damit die Ökostrom-Pläne der Regierung aufgehen (Verdoppelung innerhalb von 10 Jahren), muss ausgebaut werden. Um dies zu realisieren, kommen von der Politik, welche gerne beklagt das Immobilien zu teuer seien und damit auch die Mieten, die Idee, man können doch bei Neubauten oder bei Dachsanierungen in Zukunft eine Solaranlage vorschreiben.

Erste Bundesländer haben dies bereits in Teilen beschlossen, ob andere nachziehen wird sich zeigen. Sicher dürfte jedoch sein, billiger wird ein Neubau damit nicht, die fällige Sanierung lässt man sicher unterbleiben, wenn man neben dem neuen Dach noch eine Solaranlage für einen 5-stelligen Betrag aufs Dach schnallen muss.

Offen bleibt zudem die Frage, wie der ganze Strom sinnvoll in das Netz eingespeist werden soll. Bereits jetzt haben wir an Sommertagen einen Überbedarf, welcher zu negativen Strompreisen führt. Natürlich nicht bei den Verbrauchern. Aber es steht zu vermuten, dass dieses Detail vonseiten der Politik ebenfalls ignoriert wird. Eine Idee hätten wir aber schon, man schreibt einfach noch eine Batterie vor, um den Strom selbst puffern zu können.

Am Ende wird Bauen für alle teurer, Mieter dürfen sich auf höhere Mieten zu den höheren Strompreisen einstellen.

Wir prangern dies an!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.