Allgemein

Terror in Wien

… und die Beleidsbekungungen auf Twitter.

Mal ehrlich, wäre ich Angehöriger oder ein Opfer und könnte das noch lesen, ich würde mir nur verarscht vorkommen:

Zu jedem Anschlag oder Ereignis wird der gleiche Textbaustein genommen, angepasst und veröffentlicht. Es wäre ehrlicher nichts zu posten oder ein “ja schlimm, aber das passiert in unserer schlechten, schlechten Welt”.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.